Geschichte zum Anfassen

Arbeiterwohnküche im Freizeitheim Linden

Arbeiterwohnküche im Freizeitheim Linden

Erlebnisvormittage für Schulklassen:
Das Leben in den 1930er Jahren

Die gesamte Veranstaltung folgt dem Motto „Geschichte zum Anfassen“.
Du wirst mitgenommen auf eine spannende Zeitreise in die 1930er Jahre.

Hier wirst du eingeladen selbst aktiv zu werden, um an spannende Informationen, Geschichten und Bilder zu gelangen.

Du kannst die Arbeiterküche erkunden, mit dem Waschbrett Wäsche waschen, Wasser mit dem Eimer holen, Wäsche um die Wette aufhängen, Bilder aus dem alten Lindenansehen und vieles mehr. Es gilt Türen und Klappen zu öffnen, Schubladen herauszuziehen, Geschichten zu hören und eine eigene Arbeiterküche, die gute „Stube“ oder den Spielplatz auf dem Hof aus einem Schuhkarton zu basteln.

Du siehst, erlebst, spürst und schmeckst den Alltag der 30er Jahre.
Zum Abschluss essen wir gemeinsam mit dem schönen blauen Geschirr aus der Arbeiterküche.

Das Team freut sich auf deinen Besuch:
Ulf Kronshage, Susanne Böhmer und
Bettina Kahle

Termine:

18.08.2016
von 10:00 bis 12:00 Uhr
15.09.2016
von 10:00 bis 12:00 Uhr
20.10.2016
von 10:00 bis 12:00 Uhr
15.12.2016
von 10:00 bis 12:00 Uhr
17.11.2016
von 10:00 bis 12:00 Uhr

Freizeitheim Linden
Windheimstraße 4
30451 Hannover

Eintritt: 4,00 €

Ab 3. Klasse.
Gruppen sind herzlich willkommen.
Achtung: Wir schneiden mit Küchenmessern.

Anmeldung: im Freizeitheim Linden, Tel. 0511 – 16844897 oder Mail: bettina.kahle@hannover-stadt.de
Veranstaltungsort: Geschichtswerkstatt im Freizeitheim Linden, Windheimstr. 4 30451 Hannover

Bildquellen / Copyright:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.