Aufmucken statt ducken!

Aufmucken statt duckenFür Menschenwürde, Toleranz und Solidarität sind dabei Werner Schneyder mit seinem Programm „Ich bin Konservativ“ und Dota mit dem aktuellen Album „Keine Gefahr“.

Samstag, 02.09.2017 – 20:00 Uhr

Für ein gutes Leben in einer gerechten Gesellschaft! Die gesellschaftliche Entwicklung in Deutschland verletzt die Würde des Menschen.

Armut, Ausgrenzung, Perspektivlosigkeit und Unsicherheit einerseits und riesige Vermögen in wenigen Händen andererseits spalten unsere Gesellschaft. Dazu wollen, können und werden wir nicht schweigen. NEIN! So kann es nicht weitergehen – nicht in Deutschland, nicht in Europa!

Sorgen wir gemeinsam dafür, dass Menschenwürde, Toleranz und Solidarität wieder Prinzipien gesellschaftlichen Zusammenlebens werden.

„Dota vertont Konsumkritik und Sehnsüchte so poetisch wie kaum jemand im deutschsprachigen Musikgeschäft … – so zärtlich, witzig und gesellschaftskritisch erzählt, wie es Tucholsky für die Zwanziger tat.“
(DIE ZEIT)

Werner Schneyder ist ein großer Vereinfacher. Seit einem halben Jahrhundert schafft er es immer wieder, den Zustand der Welt in einem Satz zusammenzufassen, notfalls auch in zwei.
(DER TAGESSPIEGEL)

Aufmucken statt Ducken!
Demokratie braucht Engagement und Zivilcourage!

Samstag, 02.09.2017 um 20:00 Uhr

Kulturzentrum Pavillon
Lister Meile 4
30161 Hannover
www.pavillon-hannover.de/programm/veranstaltung/?nr=22890

Vorverkauf an allen bekannten VVK-Stellen und online:
www.pavillon-hannover.de · www.adticket.de

Veranstaltet und gefördert durch:

Otto Brenner Akademie, Otto Brenner Stiftung, Kulturzentrum Pavillon, DGB Region Niedersachsen Mitte, Naturfreunde Niedersachsen, Bildungsvereinigung Arbeit und Leben, IGM Hannover, ver.di und GEW Hannover

Bildquellen / Copyright:

  • Aufmucken statt ducken: Otto-Brenner-Akademie e.V.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.